TIXIER ULLRICH TIXIER TIXIER DESALLE SEARLE FROSSARD FERRANDIS

MOTOCROSS MXGP DER TSCHECHISCHEN REPUBLIK 2015

29 Juli 2014

GP14 MOTOCROSS: TSCHECHISCHE REPUBLIK

Erster Grand Prix Sieg für Jordi Tixier

Jordi Tixier konnte dieses Wochenende seinen ersten MX2 Grand Prix Sieg in der vierzehnten Runde der Weltmeisterschaft in Loket (Tschechische Republik) für sich beanspruchen. Der Franzose schlug alle großen Namen der Serie, außer dem Serienanführer Jeffrey Herlings, der das Event aufgrund eines Beinbruchs anfang der Woche verpasste.

Jordi Tixier

Herlings, der Sieger jedes GP, an dem er in dieser Saison teilgenommen hat, merkte an, dass er “die Mäuse auf dem Tisch tanzen liess, während die Katze aus dem Haus war”. Seine Abwesenheit resultierte in dem aufregendsten GP der gesamten Saison! Jordi Tixier, Gewinner der ersten Vorrunde, sicherte sich den Gesamtsieg mit einem epischen zweiten Rennen, bei dem er an vierter Stelle ins Ziel einfuhr. “Ich habe auf diesen GP-Sieg gewartet, seit ich ein Kind war. Jetzt habe ich es geschafft – das war mein Ziel. Ich habe versucht, nicht daran zu denken, aber die Gedanken haben sich immer wieder eingeschlichen, und deshalb habe ich im zweiten Moto nicht so gut abgeschnitten. Jetzt geht es weiter nach Lommel, und ich stehe nicht mehr unter Druck sagte ein glücklicher Jordi auf dem Podium. Dylan Ferrandis war der schnellste Rider in der Trainingsrunde am Samstag und wurde vom französischen Team für den Motocross of Nations gewählt. Er hatte ein aufregendes Wochenende; ein anderer Fahrer ist während des ersten Rennens auf sein Bike gesprungen und hat seine Chancen ruiniert, aber er bekam seine Revanche, als er sich im folgenden Moto auf dem zweiten Platz platzieren konnte.

Dylan Ferrandis

In der MXGP-Klasse sicherte sich auch der Belgier Jeremy Van Horebeek seinen ersten MXGP-Sieg, indem er seinen Landsmann Kevin Strijbos und den amtierenden Weltmeister Antonio Cairoli schlug. Steven Frossard wurde Sechster, während Clement Desalle seine Saison aufgrund einer Kahnbeinfraktur vorzeitig beenden musste. Die nächste Runde der Serie findet nächstes Wochenende in Lommel (Belgien) statt.

Klassifizierung MXGP:

1.Van Horebeek (BEL, Yamaha)

2.Strijbos (BEL, Suzuki)

3.Cairoli (ITA, KTM)

4.Paulin (FRA, Kawasaki

5.Simpson (GBR, KTM)

6.Frossard (FRA, Kawasaki)

7.Ullrich (GER, KTM)

8.Nagl (GER, Honda)

9.Leok (EST, TM)

10.Karro (LAT, KTM)

Ranking MXGP

1.Cairoli, 619

2.Van Horebeek, 562

3.Desalle (BEL, Suzuki), 484

4.Strijbos, 469

5.Frossard, 333

Klassifizierung MX2:

1.Tixier (FRA, KTM)

2.Guillod (SWI, KTM)

3.Charlier (FRA, Yamaha)

4.Febvre (FRA, Husqvarna)

5.Butron (SPA, KTM)

6.Gajser (LAT, Honda)

7.Tonkov (RUS, Husqvarna)

8.Seewer (SWI, Suzuki)

9.Lieber (BEL, Suzuki)

10.Ferrandis (FRA, Kawasaki)

Ranking MX2

1.Herlings, 594

2.Tixier, 492

3.Febvre, 453

4.Ferrandis, 425

5.Gajser, 420

6.Tonus (SUI, Kawasaki), 389

Features

athlete
athlete