FAQ

1. Allgemein
1.1 Garantie
Die Garantiebedingungen werden ungültig, wenn der Erstbesitzer sein Rad verkauft.
Wir informieren Ihren SCOTT Händler regelmäßig über den neuesten Stand Ihres Gewährleistungsanspruchs. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren SCOTT Händler.
Die Garantieregelung unterliegt den gesetzlichen Vorschriften des jeweiligen Landes.
Wir gewähren auf unsere Rahmeneine Garantie von 5 Jahren. Die Garantie ist nur dann gültig, wenn Wartungsnachweise über die ersten drei Jahre nach Erwerb des Rads durch einen autorisierten SCOTT Händler erbracht werden kann.
Der autorisierte SCOTT Händl
1.2 Produkte
Unter dieser Adresse können Sie sich unseren Katalog in digitaler Form herunterladen.
Besuchen Sie Ihren Händler vor Ort oder lassen Sie Ihrem nationalen Vertriebshändler einen Rückumschlag zukommen, damit Ihnen der Katalog per Post zugeschickt werden kann.
Ältere Produktkataloge finden Sie in unserem Online-Archiv. Sollten Sie die gewünschten Informationen nicht finden, wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an uns.
Alle Produkte mit All DUROshade Technologie sind mit UPF-Schutz 30+ gegen gefährliche UV-Stahlen ausgerüstet.
1.3 Produktpflege
Hand in warmem Wasser und verwenden Sie ein mildes Waschmittel. Drücken Sie die Handschuhe vorsichtig von den Fingerspitzen zum Bündchen aus, um überschüssiges Wasser zu entfernen. Bitte die Handschuhe nicht wringen! Hängen Sie sie anschließend zum Trocknen auf (mit den Fingern nach oben).
Verzichten Sie unbedingt auf Waschmaschine, Trockner oder Chlorbleiche.
Herausnehmbares Futter sollte ebenfalls separat mit der Hand gewaschen und getrocknet werden. Außenmaterial und Futter der Handschuhe sollten NICHT auf links gedreht werden.
Sie können die Kunststoffschalen Ihres Protektors mit der Hand waschen. Bei D3O-Protektoren empfiehlt SCOTT, vor dem Waschen erst die D3O-Platte zu entfernen, und das Kleidungsstück in der Waschmaschine zu waschen.
Sonnenbrillen bitte immer mit Sorgfalt reinigen! Schmutzpartikel entfernen Sie durch leichtes Pusten auf die Gläser. Polieren Sie die Gläser mit einem weichen Baumwolltuch oder einem speziellen Brillentuch. Verwenden Sie weder Papiertücher noch anderes Material, das Holzfasern oder andere Reinigungsstoffe enthält.
Bei ihrer Herstellung erhalten SCOTT GORE-TEX® Bekleidung und Handschuhe durch eine entsprechende Behandlung ihre wasserabweisenden Eigenschaften. Diese Behandlung verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit und Schmutz in das Material und sorgt gleichzeitig für einen optimalen Feuchtigkeitstransport des Materials. Im Laufe der Zeit nutzt sich die wasserabweisende Wirkung ab (insbesondere an beanspruchten Stellen wie Gesäß, Knie, Schultern, Ellbogen und Hände). Um diese wasserabweisende Wirkung aufrecht zu halten, sollten Kleidung und Handschuhe – entweder nach jeder Wäsche (vor dem Trocknen) oder sobald keine wasserabweisende Wirkung mehr gegeben ist – neu imprägniert werden. Verwenden Sie dazu ein Imprägnierungsspray, mit dem nur die Außenseite der Kleidung/Handschuhe wasserabweisend behandelt wird. Dadurch optimieren Sie auch wieder den Feuchtigkeitstransport Ihres SCOTT Produkts.
Bewahren Sie den Helm in dem Beutel auf, in dem er geliefert wurde, um ihn vor übermäßigem UV-Licht zu schützen.
Befolgen Sie bitte die Pflegeanweisungen auf dem Etikett Ihrer SCOTT Bekleidung. Schließen Sie vor dem Waschen den Frontreißverschluss sowie Taschenreißverschlüsse und Pit-Zips und befestigen Sie sämtliche Laschen und Riemen.
Waschen Sie die Kleidungsstücke bei 40 Grad (kein Schleudern) mit einem milden Waschmittel. Verwenden Sie keinen Weichspüler. Verwenden Sie keine Chlorbleiche. Weichspüler und Bleicher können die wasserabweisenden Eigenschaften des Obermaterials (nicht der Membran) und die Farbe angreifen. Wenn möglich, sollte die Kleidung zweimal ausgespült werden. Trocknen Sie die Kleidung anschließend auf der Leine oder im Trockner (Schontrocknung) Trocknen Sie die trockene Kleidung 20 Minuten lang im Trockner, um die DWR (Durable Water Repellent)-Ausrüstung des Obermaterials (DWR) zu reaktivieren.
Befolgen Sie bitte die Pflegeanweisungen auf dem Etikett Ihrer SCOTT Bekleidung. Schließen Sie vor dem Waschen den Frontreißverschluss sowie Taschenreißverschlüsse und Pit-Zips und befestigen Sie sämtliche Laschen und Riemen.
Waschen Sie die Kleidungsstücke bei 40 Grad (kein Schleudern) mit einem milden Waschmittel. Verwenden Sie keinen Weichspüler. Verwenden Sie keine Chlorbleiche. Wenn möglich, sollte die Kleidung zweimal ausgespült werden. Trocknen Sie die Kleidung anschließend im Trockner bei niedriger Temperatur. Legen Sie bei Jacken zwei saubere Tennisbälle in den Trockner. Verwenden Sie keinen Weichspüler. Daunenprodukte nicht chemisch reinigen.
1.4 Passform und Grössentabelle
1.5 Sonstiges
Ja, SCOTT bietet eine große Auswahl an Ersatzteilen an. Wenden Sie sich an Ihren zuständigen SCOTT Händler oder an den nationalen Vertriebshändler, falls der Händler nicht weiterhelfen kann.
Solange Sie den Kaufbeleg aufbewahren, aus dem hervorgeht, dass Sie der Erstbesitzer des Rads sind, gelten die Garantiebedingungen. Wenn Sie Ihr Rad registrieren lassen, stellen Sie sicher, dass Sie alle wichtigen Updates erhalten. Zudem können wir Ihnen dadurch einen noch besseren Service anbieten.
Basis-Sponsoring wird nur von autorisierten SCOTT Händlern angeboten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges SCOTT Händler.
Sie erhalten unsere Aufkleber, indem Sie Ihrem nationalen Vertriebshändler einen entsprechend frankierten Rückumschlag zukommen lassen. Legen Sie zudem ein kurzes Schreiben mit Ihrem Anliegen bei.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein SCOTT Rad Probe zu fahren:
Besuchen Sie eines unserer Test-Center in Ihrer Nähe. Test-Center finden Sie über unsere Händlersuche.
Über die Händlersuche auf unserer Website finden Sie im Handumdrehen einen SCOTT Händler in Ihrer Nähe. Klicken Sie hier, um die Händlersuche aufzurufen.
Senden Sie Ihre Anfrage an den nationalen Vertriebshändler.
2. Bike
2.1 Produkte
Ja, das ist möglich. Achten Sie jedoch darauf, dass das Rahmenrohr nicht festgeklemmt oder gequetscht wird.
An jedem Ausfallende befinden sich kleine Inbusschrauben, mit denen Sie das Laufrad einstellen können, indem Sie sie ein- oder ausdrehen.
Wir bieten einen entsprechenden Transportkoffer für Räder mit integriertem Sattelrohr an, den Sie kaufen können. Wenn Sie bereits über einen Transportkoffer verfügen, aber das Rad darin nicht ordnungsgemäß verstauen können, empfehlen wir Ihnen, die Kurbel
Achten Sie bitte darauf, die Originalspannvorrichtungen und das Originalbefestigungszubehör für den Trainer zu verwenden. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen autorisierten SCOTT Fachhändler.
Wir verwenden teilintegrierte oder Zero Stack-Steuersätze. Allerdings sind Steuersätze aller Hersteller mit unseren Rahmen kompatibel, wenn die Schale für einen Steuersatz mit 44 mm Innendurchmesser ausgelegt ist. Wenn Sie wissen möchten, welchen Steuersatz Sie genau benötigen, finden Sie diese Informationen auf Ihrem Originalsteuersatz eingraviert (entweder 45x45 oder 45x36). Neue Steuersätze oder Lager können Sie bei Ihrem SCOTT Händler vor Ort kaufen.
HMF ist eine Hochmodul-Carbonmatrix zur Fertigung leichter Rahmen. HMX (High Modules Extreme) verwendet Fasern mit höherem Modul, wodurch noch weniger Material als mit HMF eingesetzt werden kann. Das Ergebnis ist ein noch leichterer Rahmen, der dieselben Fahreigenschaften und die gleiche Festigkeit aufweist wie der HMF-Rahmen.
Das Solace bietet ein komfortables Fahrgefühl aufgrund seiner Beständigkeit, Geometrie und des Shock Damping System (SDS) von SCOTT, das dank seiner Stoßdämpfung den Komfort noch erhöht. Das Addict ist eines der leichtesten Serienräder auf dem Markt. Rahmen und Gabel wiegen zusammen unter 1 kg.
Bei SCOTT Rädern können Sie aus vielen Stilen und Größen für Tretlager auswählen. Am einfachsten finden Sie Größe und Stil des Tretlagers Ihres Rads heraus, indem Sie sich die technischen Daten des Modells in unserem Radarchiv ansehen.
2.2 Produktpflege
SCOTT bietet für Räder mit Carbonrahmen keine Reparaturdienste an. Wenn das Carbon beschädigt ist, raten wir von einer Reparatur ab. Die Carbonfasern könnten weitaus mehr in Mitleidenschaft gezogen sein, als bei einer Sichtprüfung festgestellt werden kann
Leider bietet SCOTT aufgrund von Urheberrechten keine Aufkleber-Sets an.
SCOTT bietet keine Ausbesserungs- oder Neulackierungen für gebrauchte Rahmen an.
Boa ist ein eigenes Schnürsystem von SCOTT mit Nylonführungen und einem mechanischen Verschlussrad, mit dem die Defizite herkömmlicher Schnürsysteme der Vergangenheit angehören.
Die Boa-Technologie verspricht eine lebenslange Garantie des BOA-Verschluss-Systems.
Das ist die Boa Dialed In for Life-Garantie. Garantie einlösen.
Für den seltenen Fall, dass bei der Boa-Schnürung ein Defekt auftritt (unter 0,5% Retouren aufgrund einer defekten Schnürung) können Sie den Schnürsenkel wie bei einem herkömmlichen Schnürsystem mit einem Knoten schließen. Aufgrund des reibungsarmen Boa-Verschluss-Systems sind drei feste Knoten erforderlich, um einen optimalen Halt zu gewährleisten. Viele Snowboard- und Radsporthändler sind für Reparaturen des Boa-Schnürsystems gut ausgebildet und führen oftmals Ersatzschnürsenkel oder andere Ersatzteile. Das Boa-Verschluss-System wurde als benutzerfreundliches System für Reparaturen und Ersatz konzipiert. Über unsere Boa Dialed In for Life-Garantie können Sie kostenlose Ersatzteile anfordern und sich die herunterladbaren Anleitungsblätter und Videos ansehen. Die allererste Reparatur dauert meistens einige Minuten, aber mit ein wenig Erfahrung bei der Neubindung ist die Reparatur in weniger als 120 Sekunden erledigt.
Ein Boa-Schnürsenkel ist schneller ersetzt, als einen neuen Schnürsenkel einzuziehen. Herunterladbare Anweisungen ansehen
Sonnenbrillen bitte immer mit Sorgfalt reinigen! Schmutzpartikel entfernen Sie durch leichtes Pusten auf die Gläser. Polieren Sie die Gläser mit einem weichen Baumwolltuch oder einem speziellen Brillentuch. Verwenden Sie weder Papiertücher noch anderes Material, das Holzfasern oder andere Reinigungsstoffe enthält.
Bei ihrer Herstellung erhalten SCOTT GORE-TEX® Bekleidung und Handschuhe durch eine entsprechende Behandlung ihre wasserabweisenden Eigenschaften. Diese Behandlung verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit und Schmutz in das Material und sorgt gleichzeitig für einen optimalen Feuchtigkeitstransport des Materials. Im Laufe der Zeit nutzt sich die wasserabweisende Wirkung ab (insbesondere an beanspruchten Stellen wie Gesäß, Knie, Schultern, Ellbogen und Hände). Um diese wasserabweisende Wirkung aufrecht zu halten, sollten Kleidung und Handschuhe – entweder nach jeder Wäsche (vor dem Trocknen) oder sobald keine wasserabweisende Wirkung mehr gegeben ist – neu imprägniert werden. Verwenden Sie dazu ein Imprägnierungsspray, mit dem nur die Außenseite der Kleidung/Handschuhe wasserabweisend behandelt wird. Dadurch optimieren Sie auch wieder den Feuchtigkeitstransport Ihres SCOTT Produkts.
Befolgen Sie bitte die Pflegeanweisungen auf dem Etikett Ihrer SCOTT Bekleidung. Schließen Sie vor dem Waschen den Frontreißverschluss sowie Taschenreißverschlüsse und Pit-Zips und befestigen Sie sämtliche Laschen und Riemen.
Waschen Sie die Kleidungsstücke bei 40 Grad (kein Schleudern) mit einem milden Waschmittel. Verwenden Sie keinen Weichspüler. Verwenden Sie keine Chlorbleiche. Weichspüler und Bleicher können die wasserabweisenden Eigenschaften des Obermaterials (nicht der Membran) und die Farbe angreifen. Wenn möglich, sollte die Kleidung zweimal ausgespült werden. Trocknen Sie die Kleidung anschließend auf der Leine oder im Trockner (Schontrocknung) Trocknen Sie die trockene Kleidung 20 Minuten lang im Trockner, um die DWR (Durable Water Repellent)-Ausrüstung des Obermaterials (DWR) zu reaktivieren.
2.3 Passform und Grössentabelle
Wir empfehlen auf beiden Seiten einen Abstand von 3 bis 4 mm zwischen Laufrad und hinterem Rahmendreieck, um bei schlammigem und rutschigem Untergrund noch ausreichend Spiel zu haben. Prüfen Sie die Breite Ihrer Laufräder, da die Messungen und Angaben von Hersteller zu Hersteller abweichen können.
Ein Körpergewicht von 110 kg sollte nicht überschritten werden. Weitere ausführliche Informationen finden Sie im allgemeinen Handbuch. Bitte beachten: Kinderräder sind für Personen mit einem maximalen Körpergewicht von 50 kg zugelassen.
Die richtigeDie richtige Radgröße hängt von verschiedenen Variablen wie z. B. Flexibilität oder individuelle Körpermaße ab. Die SCOTT Größentabelle auf unserer Website dient als erster hilfreicher Anhaltspunkt für die Auswahl der richtigen Rahmengröße. Wir empfehlen Ihnen, Ihr neues Rad bei einem autorisierten SCOTT Fachhändler zu kaufen. Unsere Händler verfügen über langjährige Erfahrung bei der Auswahl der richtigen Rahmengröße und Anpassung des neuen Rads in Ihre anatomischen Gegebenheiten. Wenn Sie sich für ein professionelles Fitting interessieren, empfehlen wir Ihnen den Besuch eines SCOTT Händlers, der Fitting-Dienste in Zusammenarbeit mit Radlabor, dem Fitting System Partner von SCOTT Sports, anbietet.
Das Gewicht des kompletten Rads ist auf der SCOTT Website angegeben. Klicken Sie einfach im Produktabschnitt auf "SPECS".
Die Rahmengröße ist Teil der Seriennummer Ihres Rads (z. B. 52, 54, 56 für ein Rennrad oder S, M, L für ein Mountainbike). Zudem ist sie auf dem Rahmen in einem Logo in der Nähe des Schnittpunkts von Oberrohr und Sitzrohr angebracht.
2.4 Technologien und Spezifikationen
Unsere Räder mit Vollfederung gibt es mit folgenden Federwegeinstellungen: Genius LT: Vorne: 170, Hinten: 170 mm, 110 mm, Klettern / Genius 900 Alle Genius LT Räder haben drei Federwegeinstellungen 185 mm, 110 mm und Lockout (alle Genius Räder mit 150 mm,
Traction Control bzw. „Flache Trails“ ist die Bezeichnung der mittleren Federwegeinstellung beim Spark und Genius. Diese Federwegeinstellung verringert den Negativfederweg, wodurch sich ein besserer Steuerwinkel bei Anstiegen ergibt. Zudem kann der Dämpfe
TwinLoc ist ein von SCOTT entwickelter Hebel, der am Lenker montiert ist und drei Federwegeinstellungen sowie die Gabelarretierung steuert. Dabei muss der Fahrer die Hände nicht vom Lenker nehmen!
Weitere Informationen erhalten Sie hier.
2.5 Sonstiges
Alle SCOTT Bike Shorts sind entweder mit einem integriertem Hosenpolster (bei Radhosen mit enger Passform) oder mit einer herausnehmbaren Innenshorts mit Hosenpolster (bei Radhosen mit weiter Passform) ausgestattet. Jeder Radfahrer wird Ihnen dasselbe raten: „Niemals Unterwäsche unter dem Hosenpolster tragen!“. Unsere gepolsterten Shorts sind so konzipiert, dass Sie darunter keine zusätzliche Unterwäsche tragen müssen. Unterwäsche unter einem Hosenpolster reibt und scheuert und beeinträchtigt das Fahrgefühl.
Sie können Ihr Rad hier registrieren . Link. Bewahren Sie Ihren Kaufbeleg auf, da er bei Reklamationen benötigt wird.
Ja, SCOTT bietet eine große Auswahl an Ersatzteilen an. Wenden Sie sich an Ihren zuständigen SCOTT Händler oder an den nationalen Vertriebshändler, falls der Händler nicht weiterhelfen kann.
Solange Sie den Kaufbeleg aufbewahren, aus dem hervorgeht, dass Sie der Erstbesitzer des Rads sind, gelten die Garantiebedingungen. Wenn Sie Ihr Rad registrieren lassen, stellen Sie sicher, dass Sie alle wichtigen Updates erhalten. Zudem können wir Ihnen dadurch einen noch besseren Service anbieten.
Basis-Sponsoring wird nur von autorisierten SCOTT Händlern angeboten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges SCOTT Händler.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein SCOTT Rad Probe zu fahren:
Besuchen Sie eines unserer Test-Center in Ihrer Nähe. Test-Center finden Sie über unsere Händlersuche.
Über die Händlersuche auf unserer Website finden Sie im Handumdrehen einen SCOTT Händler in Ihrer Nähe. Klicken Sie hier, um die Händlersuche aufzurufen.
3. Wintersports
3.1 Produkte
Für ausführliche Informationen laden Sie bitte das illustrierte Dokument.
Für ausführliche Informationen laden Sie bitte das illustrierte Dokument.
Für ausführliche Informationen laden Sie bitte das illustrierte Dokument.
Für die Kartuschen besteht keine Verfallsfrist, d. h., sie sind mindestens 10 Jahre lang verwendbar.

Drei Sekunden.
Nur einmal.
180 bar
An einem Ort, der keinem direkten Sonnenlicht ausgesetzt ist.
Argon ist umweltfreundlich. Da es jedoch keinen Sauerstoff enthält, sollte es nicht eingeatmet werden.
Unser Ski sind werkseitig an Kanten und Unterseite geschliffen.
Der Winkel an den Kanten beträgt 88 Grad, die Unterseite ist mit 1 Grad geschliffen.
CO2 und Argon
Die Kartuschen erhalten Sie in Fachgeschäften, die SCOTT Packs führen.
Das Alpride-System ist leichter und die Kartuschen sind kostengünstiger als bei anderen Anbietern.
Ihr zuständiger SCOTT Händler hat eventuell Gläser auf Lager oder bestellt die gewünschten Gläser für Sie.
3.2 Produktpflege
Die optimale Passform kann nur bei einem autorisierten Händler eingestellt werden. Einen entsprechenden Händler finden Sie über unsere Händlersuche.
Unsere Griffe auf den Stock gepresst und können problemlos ohne Werkzeug entfernt werden, indem Sie sie gleichzeitig drehen und ziehen.
Sie können die Kunststoffschalen Ihres Protektors mit der Hand waschen. Bei D3O-Protektoren empfiehlt SCOTT, vor dem Waschen erst die D3O-Platte zu entfernen, und das Kleidungsstück in der Waschmaschine zu waschen.
Sonnenbrillen bitte immer mit Sorgfalt reinigen! Schmutzpartikel entfernen Sie durch leichtes Pusten auf die Gläser. Polieren Sie die Gläser mit einem weichen Baumwolltuch oder einem speziellen Brillentuch. Verwenden Sie weder Papiertücher noch anderes Material, das Holzfasern oder andere Reinigungsstoffe enthält.
Die Teller sind auf den Stock aufgepresst und lösen sich, wenn Sie darauf klopfen. Achtung bei den Ersatztellern: Hat der Teller eine Manschette, entfernen Sie auch diese vom Stock. Bei ausgeformten Tellern ohne Kragen können Sie den Teller wie oben beschrieben lösen.
Bei ihrer Herstellung erhalten SCOTT GORE-TEX® Bekleidung und Handschuhe durch eine entsprechende Behandlung ihre wasserabweisenden Eigenschaften. Diese Behandlung verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit und Schmutz in das Material und sorgt gleichzeitig für einen optimalen Feuchtigkeitstransport des Materials. Im Laufe der Zeit nutzt sich die wasserabweisende Wirkung ab (insbesondere an beanspruchten Stellen wie Gesäß, Knie, Schultern, Ellbogen und Hände). Um diese wasserabweisende Wirkung aufrecht zu halten, sollten Kleidung und Handschuhe – entweder nach jeder Wäsche (vor dem Trocknen) oder sobald keine wasserabweisende Wirkung mehr gegeben ist – neu imprägniert werden. Verwenden Sie dazu ein Imprägnierungsspray, mit dem nur die Außenseite der Kleidung/Handschuhe wasserabweisend behandelt wird. Dadurch optimieren Sie auch wieder den Feuchtigkeitstransport Ihres SCOTT Produkts.
Bewahren Sie den Helm in dem Beutel auf, in dem er geliefert wurde, um ihn vor übermäßigem UV-Licht zu schützen.
Stellen Sie den Z-Wert (DIN/ISO) der Bindung auf die niedrigste Einstellung, um die Feder zu entlasten. Achtung: Bevor Sie die Ski wieder benutzen, muss die Bindung von einem Fachmann eingestellt werden! Zudem sollten Sie die Bindung mit einem Spray einfetten, um sie vor Rost zu schützen. Informieren Sie sich bei Ihrem zuständigen Markenhändler über die erforderlichen Pflegemittel für Ihre Bindung.
Befolgen Sie bitte die Pflegeanweisungen auf dem Etikett Ihrer SCOTT Bekleidung. Schließen Sie vor dem Waschen den Frontreißverschluss sowie Taschenreißverschlüsse und Pit-Zips und befestigen Sie sämtliche Laschen und Riemen.
Waschen Sie die Kleidungsstücke bei 40 Grad (kein Schleudern) mit einem milden Waschmittel. Verwenden Sie keinen Weichspüler. Verwenden Sie keine Chlorbleiche. Wenn möglich, sollte die Kleidung zweimal ausgespült werden. Trocknen Sie die Kleidung anschließend im Trockner bei niedriger Temperatur. Legen Sie bei Jacken zwei saubere Tennisbälle in den Trockner. Verwenden Sie keinen Weichspüler. Daunenprodukte nicht chemisch reinigen.
Befolgen Sie bitte die Pflegeanweisungen auf dem Etikett Ihrer SCOTT Bekleidung. Schließen Sie vor dem Waschen den Frontreißverschluss sowie Taschenreißverschlüsse und Pit-Zips und befestigen Sie sämtliche Laschen und Riemen.
Waschen Sie die Kleidungsstücke bei 40 Grad (kein Schleudern) mit einem milden Waschmittel. Verwenden Sie keinen Weichspüler. Verwenden Sie keine Chlorbleiche. Weichspüler und Bleicher können die wasserabweisenden Eigenschaften des Obermaterials (nicht der Membran) und die Farbe angreifen. Wenn möglich, sollte die Kleidung zweimal ausgespült werden. Trocknen Sie die Kleidung anschließend auf der Leine oder im Trockner (Schontrocknung) Trocknen Sie die trockene Kleidung 20 Minuten lang im Trockner, um die DWR (Durable Water Repellent)-Ausrüstung des Obermaterials (DWR) zu reaktivieren.
Lassen Sie die Bindung überprüfen, wenn Sie Ihre Skistiefel drei Wochen lang getragen haben, mindestens jedoch einmal während der Wintersaison. Die Bindung sollte unbedingt nachgestellt werden, wenn körperliche oder ausrüstungstechnische Änderungen, z. B. an Skiern, Stiefeln und Bindung, aufgetreten sind.
Brillen von SCOTT bedürfen keines großen Pflegeaufwands, um maximale Performance zu liefern.
Reinigen Sie die Gläser Ihrer SCOTT Brille einfach mit ein paar Tropfen Spülmittel und fließendem Wasser.
Lassen Sie die Gläser entweder an der Luft trocknen oder trocknen Sie sie mit einem weichen Putztuch. Reiben Sie nicht über die Innenseite der Brillengläser, wenn diese nass sind, da dies die NoFog™-Antibeschlagbeschichtung angreift. Wenn das Glas verkratzt oder massiv beschädigt ist, suchen Sie Ihren autorisierten SCOTT Händler auf, um Ersatzgläser zu kaufen.
Verwenden Sie keine Antibeschlag-Tücher oder -Lösungen.
Verwenden Sie keine Chemikalien oder aggressiven Reiniger.
Setzen Sie die Brille keiner übermäßigen Hitze aus, indem Sie sie z. B. auf der Autoablage oder der Heizlüftung ablegen.
Legen Sie die Brille niemals auf den Gläsern ab.
Verkratzte Gläser fallen nicht unter die Produktgarantie.
Lagern Sie die trockene Brille an einem warmen, trockenen Ort.
Es gibt so viele vielfältige Bindungen auf dem Markt wie Ski. Besprechen Sie die verschiedenen Optionen mit den Mitarbeitern Ihres Wintersportfachgeschäfts. Sie helfen Ihnen gerne bei der Beratung und Auswahl der Marken und Eigenschaften.
Wenn Sie im Tiefschnee oder mit Freeride-Skis fahren, benötigen Sie unter Umständen breitere Bremsen. Für SCOTT Bindungen sind mit Bremsen mit 80, 90, 100 und 115 mm Breite erhältlich. Achten Sie stets darauf, dass die Bremsen gut funktionieren – andernfalls werden Ihre Ski zu einer gefährlichen Waffe. Ihr autorisierter SCOTT Händler kann Ihnen Bremsen in der gewünschten Breite bestellen und montieren. Falls Sie weitere Hilfe benötigen, finden Sie auf unserer Kontaktseite den für Ihre Region zuständigen nationalen Vertriebshändler.
Lassen Sie bitte bei einem SCOTT Händler überprüfen, ob der Helm noch verwendbar ist.
Ersatzteller für Skistöcke finden Sie bei Ihrem Wintersporthändler.
Auf den meisten Ski ist ein Montagepunkt angegeben, der sich in der Regel an der Skischuhmitte orientiert. Die Bindung kann jedoch auch weiter vorne oder hinten montiert werden. Wird die Bindung weiter vorne montiert, erhöht sich die Drehfreudigkeit der Ski. Das Kurvenfahren wird dynamischer. Ein Montagepunkt hinter dem angezeichneten Punkt macht den Ski dagegen laufruhiger bei hoher Geschwindigkeit. Unabhängig von Ihren persönlichen Vorlieben müssen Sie die Bindung ordnungsgemäß bei einem autorisierten SCOTT Händler lassen.
Kleidungsstücke und Handschuhe von SCOTT bieten einen ausgezeichneten Wetterschutz und sind atmungsaktiv. Durch regelmäßiges Waschen und Pflegen bleibt die optimale Performance Ihrer SCOTT Bekleidung und Handschuhe erhalten.
Schmutz und andere Oberflächenverunreinigungen, beispielsweise durch Körperöl, Sonnenschutzmittel und Schweiß, können die Wirksamkeit der DWR (Durable Water Repellent)-Ausrüstung der Textilien sowie deren Funktionen (wasser- und winddicht) und Atmungsaktivität beeinträchtigen.
Durch ordnungsgemäßes Waschen werden Schmutz und andere Verunreinigungen aus Kleidung und Handschuhen von SCOTT entfernt und ihre wasserabweisenden Eigenschaften sowie Atmungsaktivität bleiben erhalten. Die Produkte werden durch das Waschen nicht angegriffen – ganz im Gegenteil: regelmäßige Pflege verlängert ihre Lebensdauer.
Hand in warmem Wasser und verwenden Sie ein mildes Waschmittel. Drücken Sie die Handschuhe vorsichtig von den Fingerspitzen zum Bündchen aus, um überschüssiges Wasser zu entfernen. Bitte die Handschuhe nicht wringen! Hängen Sie sie anschließend zum Trocknen auf (mit den Fingern nach oben).
Verzichten Sie unbedingt auf Waschmaschine, Trockner oder Chlorbleiche.
Herausnehmbares Futter sollte ebenfalls separat mit der Hand gewaschen und getrocknet werden. Außenmaterial und Futter der Handschuhe sollten NICHT auf links gedreht werden.
3.3 Passform und Grössentabelle
Halten Sie den Stock umgekehrt und greifen Sie direkt unter den Teller. Dabei muss der Unterarm einen 90-Grad-Winkel bilden.
Ziehen Sie unsere Größentabellen auf den Produkt-Websites zu Rate. Sie werden neben dem jeweiligen Produkt angezeigt.
Größe S (51,5 - 55,5 cm), Größe M (55,5 - 59,5 cm), Größe L (59,5 - 61,5 cm). Ausführliche Informationen finden Sie unter folgendem Link zur Helmgrößentabelle.
3.4 Technologien und Spezifikationen
Ein harter Protektor besteht aus einer Kunststoffschale mit einer speziellen stoßdämpfenden Honeycomb-Struktur. Ein weicher SCOTT Protektor besteht aus d3o, einem Material mit intelligenten Molekülen. Im Normalzustand ist das Material weich und flexibel, doch bei einem Stoß oder Aufprall verhärtet es sich in Sekundenbruchteilen, um den Träger zu schützen.
Der Airbag wird über ein Kartuschensystem befüllt.
SCOTT Light Sensitive-Brillengläser verwenden eine photochrome Technologie und passen sich automatisch an die Intensität des Sonnenlichts an. Lichtempfindliche Brillengläser reagieren auf Lichtänderungen. Innerhalb von Sekunden werden die Brillengläser dunkler, wenn das Sonnenlicht stärker wird, oder heller, wenn das Sonnenlicht schwächer wird.
SCOTT stellt Helme mit zwei unterschiedlichen Konstruktionen her: PC IN-MOLD und ABS (Hartschalenkonstruktion).
SCOTT Polarized-Brillengläser sollen blendende Spiegelungen mindern, die durch das reflektierende Licht ebener Flächen wie Schnee und Wasser verursacht werden. Bei der Polarisierung wird Nutzlicht von gleißendem Licht, das Farben verzerrt, getrennt, um eine bessere Sicht und Tiefenwahrnehmung zu gewährleisten. Polarized-Brillengläser überzeugen durch ihre Schärfe und Kontrast und schaffen eine optische Einheit.
Der Wirkungstest für Niveau 2 ist anspruchsvoller als für Niveau 1. Niveau 2 kommt überwiegend bei Protektoren für Motorradfahrer zum Einsatz.
„Walk to Ride“ (kurz WTR) ist ein spezielles, vom TÜV zertifiziertes Prüfzeichen, das die offizielle Kompatibilität zwischen bestimmten Bindungen und bestimmten Laufsohlen für Skistiefel garantiert (Laufsohlen von SALOMON seit Winter 2012 erhältlich).
Getönte Gläser sind individuelle Geschmackssache. Welches Glas für Sie am besten geeignet ist, hängt auch von der Umgebung( Berge), dem Saisonzeitpunkt oder sogar von den jeweiligen Tagesbedingungen ab. Ihr zuständiger Wintersporthändler hilft Ihnen gerne
Getönte Gläser sind individuelle Geschmackssache. Wir bieten mehrere Gläser für schwache und ungünstige Lichtverhältnisse an. Wir empfehlen Gläser mit mindestens 40% Lichtdurchlässigkeit in der von Ihnen gewünschten Tönung. Informationen zu unserem Gläserangebot für Ihre Brille finden Sie in unserer Gläsertabelle.
Um jedem Skisportler den besten Komfort bieten zu können, hat SCOTT zwei Belüftungssysteme im Angebot: Das SCOTT Active S-Vent-System führt die Luft über und um den Kopf und verhindert so, dass sie sich im Helm staut. Das SCOTT G-Vent-System leitet die Luft durch den Brillenrahmen, wodurch stehende Luft, die ein Beschlagen der Gläser verursacht, beseitigt wird.
Durch das von SCOTT entwickelte Ausformungsverfahren (Spritzguss) und die Hartbeschichtung wird sichergestellt, dass jedes OptiView-Glas optisch einwandfrei ist und eine verzerrfreie Sicht bietet. Entsprechende Gläser in dieser Qualität bieten wir in Rund
Gläser in Kugelform sind horizontal und vertikal um das Gesicht gebogen, was der Brille einen Bubble-Look verleiht. Gläser in Zylinderform sind horizontal gebogen, aber vertikal flach, was für einen entsprechend geraderen Look sorgt.
SCOTT empfiehlt den Hartschalenschutz als verstärkten Durchdringungsschutz und den Weichschalenschutz, wenn mehr Alltagskomfort und -flexibilität gewünscht ist.
4. Motosports
4.1 Produkte
SCOTT Brillen passen sich einwandfrei an die Form vieler Helme an.
Es ist extrem gefährlich, seinen Helm mittels Bohrungen, Aufschneiden der Helmschale und/oder des Futters selbst zu modifizieren! Dadurch wird die Helmfunktion beeinträchtigt und bei einem Unfall könnten schwere Verletzungen entstehen. Wenn Sie Komponenten wie Belüftungsöffnungen, Futter, Wangenpolster, Mundschutz, Gummieinfassungen usw. vor Benutzung des Helms entfernen, wird auch das vorgesehene Design des Helms zerstört, was bei einem Unfall zu schweren Verletzungen führen kann. Von einem Lackieren des Helms ist abzusehen, da die Chemikalien im Lack die im Helm verwendeten Materialien angreifen können und die Helmfunktion damit herabsetzen.
Ein Helm kann jeweils nur EINEN Aufprall abfangen. Wenn Ihr Helm einem Aufprall ausgesetzt war, hat die innere Auskleidung die Energie aus diesem Aufprall verarbeitet. Dadurch wurde das Innenmaterial verdichtet und ist somit beschädigt. Selbst wenn die Helmschale NICHT SICHTBAR beschädigt sein sollte, ist die Sicherheit des Helms nach einem Aufprall nicht mehr gegeben.
Alle SCOTT Brillengläser sind optisch so konzipiert, dass sie schädliche UVA/UVB-Strahlen zu 100% filtern.
Nehmen Sie das alte Glas aus der Fassung und setzen Sie das neue Glas in die Nut der Fassung ein. Beginnen Sie dabei im Schläfenbereich. Fügen Sie das Glas dann nach und nach entlang des Nasenbereichs in die Nut ein. Lassen Sie dann die Bohrungen im Glas in den entsprechenden Fassungsstiften einrasten. Arbeiten Sie sich dabei vom Nasenbereich in Richtung obere Fassung vor. Eventuell muss das Brillengestell leicht gedehnt werden, damit Bohrungen und Fassungsstifte richtig ineinandergreifen. Überprüfen Sie zum Schluss, dass das Brillenglas fest in der Nut sitzt und dass alle Fassungsstifte in den Bohrungen eingerastet sind.
Ein gebrauchter Helm sollte, selbst wenn er nicht beschädigt wurde, stets zerstört werden. Verkaufen oder verschenken Sie keine gebrauchten Helme, da sich der Stützschaum an die Kopfform des ursprünglichen Trägers angepasst hat und einem neuen Benutzer da
Getönte Gläser sind individuelle Geschmackssache. Welches Glas für Sie am besten geeignet ist, hängt auch davon ab, wo und unter welchen Bedingungen Sie die Brille tragen. Ihr zuständiger Händler hilft Ihnen gerne, das für Sie am besten geeignete Glas entsprechend Ihren persönlichen Vorstellungen und Anforderungen zu finden.
Ihr zuständiger SCOTT Händler hat eventuell Gläser auf Lager oder bestellt die gewünschten Gläser für Sie.
4.2 Produktpflege
Ja, Sie können die Polsterung entfernen und sie mit einem milden Waschmittel per Hand waschen. Ausführliche Pflegeanleitungen finden Sie im Benutzerhandbuch des Neck Brace.
Entfernen Sie Futter und Wangenpolster und waschen Sie sie mit der Hand mit normalem Waschmittel in kaltem Wasser. Lassen Sie sie an der Luft trocknen. Nicht in der Maschine waschen oder im Trockner trocknen. Nur mit der Hand waschen und an der Luft trocknen lassen. Zum Entfernen der Wangenpolster ziehen Sie die Polsterung vorsichtig von den drei Druckknöpfen ab und ziehen Sie die Befestigungslasche unter dem unteren Helmrand hervor. Zum Entfernen des Futters ziehen Sie den Teil auf der hinteren Seite des Helms von den Druckknöpfen ab. Ziehen Sie das Futter vorsichtig heraus, ohne sie mit Gewalt aus den vorderen Clips am oberen Teil der Helmschirmöffnung herauszuziehen. Gehen Sie zum Wiedereinsetzen des Futters in umgekehrter Reihenfolge vor.
Brillen von SCOTT bedürfen keines großen Pflegeaufwands, um maximale Performance zu liefern.
Reinigen Sie die Gläser Ihrer SCOTT Brille einfach mit ein paar Tropfen Spülmittel und fließendem Wasser.
Lassen Sie die Gläser entweder an der Luft trocknen oder trocknen Sie sie mit einem weichen Putztuch. Reiben Sie nicht über die Innenseite der Brillengläser, wenn diese nass sind, da dies die NoFog™-Antibeschlagbeschichtung angreift. Wenn das Glas verkratzt oder massiv beschädigt ist, suchen Sie Ihren autorisierten SCOTT Händler auf, um Ersatzgläser zu kaufen.
Verwenden Sie keine Antibeschlag-Tücher oder -Lösungen.
Verwenden Sie keine Chemikalien oder aggressiven Reiniger.
Setzen Sie die Brille keiner übermäßigen Hitze aus, indem Sie sie z. B. auf der Autoablage oder der Heizlüftung ablegen.
Legen Sie die Brille niemals auf den Gläsern ab.
Verkratzte Gläser fallen nicht unter die Produktgarantie.
Lagern Sie die trockene Brille an einem warmen, trockenen Ort.
Verwenden Sie zum Reinigen Ihres Helms keine Lösungsmittel oder Glasreiniger, kein heißes Wasser oder Benzin. Diese Stoffe können den Helm massiv beschädigen und seine Strukturfestigkeit angreifen. Reinigen Sie Ihren Helm am besten mit lauwarmem Wasser un
Befolgen Sie bitte die Pflegeanweisungen auf dem Etikett Ihres SCOTT Handschuhs. Waschen Sie die Handschuhe oder Fäustlinge vorzugsweise per Hand in warmem Wasser und verwenden Sie ein mildes Waschmittel. Drücken Sie die Handschuhe vorsichtig von den Fing
Sie können die Kunststoffschalen Ihres Protektors mit der Hand waschen. Bei D3O-Protektoren empfiehlt SCOTT, vor dem Waschen erst die D3O-Platte zu entfernen, und das Kleidungsstück in der Waschmaschine zu waschen.
Sonnenbrillen bitte immer mit Sorgfalt reinigen! Schmutzpartikel entfernen Sie durch leichtes Pusten auf die Gläser. Polieren Sie die Gläser mit einem weichen Baumwolltuch oder einem speziellen Brillentuch. Verwenden Sie weder Papiertücher noch anderes Material, das Holzfasern oder andere Reinigungsstoffe enthält.
Bei ihrer Herstellung erhalten SCOTT GORE-TEX® Bekleidung und Handschuhe durch eine entsprechende Behandlung ihre wasserabweisenden Eigenschaften. Diese Behandlung verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit und Schmutz in das Material und sorgt gleichzeitig für einen optimalen Feuchtigkeitstransport des Materials. Im Laufe der Zeit nutzt sich die wasserabweisende Wirkung ab (insbesondere an beanspruchten Stellen wie Gesäß, Knie, Schultern, Ellbogen und Hände). Um diese wasserabweisende Wirkung aufrecht zu halten, sollten Kleidung und Handschuhe – entweder nach jeder Wäsche (vor dem Trocknen) oder sobald keine wasserabweisende Wirkung mehr gegeben ist – neu imprägniert werden. Verwenden Sie dazu ein Imprägnierungsspray, mit dem nur die Außenseite der Kleidung/Handschuhe wasserabweisend behandelt wird. Dadurch optimieren Sie auch wieder den Feuchtigkeitstransport Ihres SCOTT Produkts.
Bewahren Sie den Helm in dem Beutel auf, in dem er geliefert wurde, um ihn vor übermäßigem UV-Licht zu schützen.
Befolgen Sie bitte die Pflegeanweisungen auf dem Etikett Ihrer SCOTT Bekleidung. Schließen Sie vor dem Waschen den Frontreißverschluss sowie Taschenreißverschlüsse und Pit-Zips und befestigen Sie sämtliche Laschen und Riemen.
Waschen Sie die Kleidungsstücke bei 40 Grad (kein Schleudern) mit einem milden Waschmittel. Verwenden Sie keinen Weichspüler. Verwenden Sie keine Chlorbleiche. Weichspüler und Bleicher können die wasserabweisenden Eigenschaften des Obermaterials (nicht der Membran) und die Farbe angreifen. Wenn möglich, sollte die Kleidung zweimal ausgespült werden. Trocknen Sie die Kleidung anschließend auf der Leine oder im Trockner (Schontrocknung) Trocknen Sie die trockene Kleidung 20 Minuten lang im Trockner, um die DWR (Durable Water Repellent)-Ausrüstung des Obermaterials (DWR) zu reaktivieren.
4.3 Passform und Grössentabelle
Der SCOTT Neck Brace sollte möglichst körpernah an Schulterblatt und Genick aufliegen und kann über einer Jacke getragen werden, solange der oben beschriebene korrekte Sitz gewährleistet ist. Wir können keinerlei Zusicherung hinsichtlich der Verwendung von Schutzkleidung anderer Hersteller mit dem SCOTT Neck Brace einräumen, da die Verwendung oder das Tragen einer solchen Schutzkleidung sowie deren Zustand die Funktion unseres Genickschutzes erheblich beeinflussen können.
Die SCOTT Commander-Serie wurde speziell für SCOTT Neck Braces konzipiert und bietet maximalen Komfort und Schutz. Alle anderen SCOTT Protektoren können ebenfalls mit den SCOTT Neck Braces verwendet werden. Generell kann ein SCOTT Neck Brace über einem Brustprotektor getragen werden, solange er korrekt auf Schulter, Brust und Genick aufliegt. Laut Benutzerhandbüchern soll das Brustteil möglichst direkt am Körper, d.h. unter dem Brustprotektor, anliegen. Beachten Sie, dass das Brustteil ein Verrutschen des Genickschutzes verhindern soll.
Messen Sie Ihren Brustumfang und suchen Sie anhand dieses Werts die für Sie passende Grö�e in unserer Größentabelle.
Am besten sollten Sie einen Helm vor dem Kauf probeweise aufsetzen, um die richtige Passform zu finden. Als Hilfe bietet SCOTT eine entsprechende Größentabelle an. Messen Sie Ihren Kopfumfang mit einem Maßband ca. 2 cm über den Augenbrauen. Wählen Sie dann anhand der Größentabelle die Helmgröße, die diesem Wert am nächsten kommt. Da diese Vorgehensweise nicht immer genau ist und die Passform der Helmgrößen variieren kann, sollten Sie immer einen Helm wählen, der eng anliegt, aber nicht drückt.
Ziehen Sie den Riemen durch beide Ringe, beginnend am inneren Ring. Schieben Sie die Ringe auseinander und führen Sie das freie Ende des Riemens nur durch den inneren Ring zurück. Befestigen Sie das freie Ende mithilfe der roten Konnektoren. Damit dieser Helm seine Funktion korrekt erfüllen kann, muss der Kinnriemen richtig befestigt werden. Wenn Sie an dem geschlossenen Kinnriemen ziehen und dieser locker erscheint, ist er an den D-Ringen nicht richtig befestigt.
4.4 Technologien und Spezifikationen
Unten an jeder Seite der Brille befindet sich eine mechanische Verstellvorrichtung, mit der Sie die Brille in vier verschiedenen Positionen an Ihr Gesicht und Ihre Nasenform anpassen können.
OTG-Brillen bieten Schutz vor Witterungseinflüssen und haben eine optimierte Passform für Fahrer, die Gläser in ihrer Sehstärke verwenden müssen.
Mittels Alternative Load Path Technology™ schützen alle SCOTT Braces den Fahrer vor fünf Arten von Kopf-/Nackenverletzungen. Dank dieser Innovation wird die Energie eines Aufpralls auf den Kopf, die normalerweise auf den Nacken übertragen wird, von der anfälligen Nackenstruktur weg auf andere, weniger verletzungsgefährdete Körperstellen verteilt. Diese Technologie ist zentraler Bestandteil aller SCOTT Neck Braces. Bei einem Unfall, bei dem der Fahrer mit dem Kopf aufschlägt, wird der Stoß ohne SCOTT Neck Brace vom Boden auf den Helm und dann durch den Helm auf den Schädel und die Schädelbasis übertragen, von wo aus er dann durch den Nacken in die Brustwirbelsäule geleitet wird. Mit dem SCOTT Neck Brace wird der Stoß stattdessen vom Boden auf den Helm und dann durch den Helm auf den SCOTT Neck Brace übertragen. Sobald Kontakt hergestellt wurde, wird die Kraft dann zum Teil auf den Genickschutz und auf weniger verletzungsanfällige Stellen am Oberkörper geleitet. Das stützende Rückteil wurde so konzipiert, dass es bei einem ernsten Aufprall wegbricht, damit ein Teil der Aufprallenergie absorbiert wird.
ConeHead™ ist der Arbeitsname für eine revolutionäre neue Methode zur Ausformung von EPS-Schaum für Helme. Die neue ConeHead™-Technologie fungiert wie eine Knautschzone um den Kopf des Trägers und soll Aufprallkräfte effektiver absorbieren und ableiten als die aktuell verwendete Hartschaumschicht. Es gibt zwei unterschiedliche Schaumdichten und zwei unterschiedliche Arten von Schaum mit jeweils eigenen Erholungsmerkmalen bei Aufprallen und Zwischenschaum-Verbundfestigkeit.
Bei einem Aufprall werden die Kegel (Cones) durch die Aufprallkraft auf den Kopf komprimiert. Dadurch entstehen Seitenkräfte, die seitlich durch die äußere Schaumschicht mit höherer Dichte verteilt werden. Die Aufprallenergie/-kraft wird durch diese seitliche Bewegung absorbiert. Gleichzeitig wird der Kopf in die entgegengesetzte Richtung geschleudert, wodurch die Basis der Kegel mit geringerer Dichte komprimiert und die Kopfbewegung verlangsamt wird. Als Folge wirken weniger g-Kräfte auf den Kopf ein.
Die Vorteile: ein leichterer Helm + weicherer stoßabsorbierender Schaum, der näher am Kopf anliegt.
SAS TEC ist ein viskoelastischer Schaum mit Memory-Effekt. Der SAS-TEC-Schaum reagiert sofort und ohne Zeitverzögerung. Die Energieabsorption verläuft linear, wodurch die Aufprallkräfte, die sich auf den Körper auswirken, verringert werden. Es handelt sich hier um eine adaptive Absorption: Die Luft, in der die Schaumzellen liegen, bedingt eine schrittweise Absorption. Der Protektor bleibt bei langsam zunehmenden Kräften weich. Bei einem schnellen und harten Aufprall jedoch nimmt die Stabilität des Schaums bei zunehmender Geschwindigkeit zu.
Die 3-lagige GORE-TEX®-Konstruktion besteht aus einer Außenmembran und einem Futter, das auf eine Funktionsschicht geklebt ist. Bei extremen Bedingungen bietet sie optimalen Schutz vor Wettereinflüssen. Die leichte Z-liner GORE-TEX®-Konstruktion besteht aus einem in die Membran eingesetzten Futter zwischen Außenhaut und Innenfutter. Sie ist sehr weich und für alle Designs geeignet.
Dieses System wird in unserer OnRoad-Kollektion eingesetzt. Es handelt sich hierbei um eine Verschlusstechnik, die einen praktisch automatischen Schließvorgang ermöglicht. Gleichzeitig lassen sich die robusten und sicheren Verschlüsse ganz benutzerfreundl
Die Filmrollen des SCOTT Works Film-Systems sind an den Gläsern angebracht, wodurch die Folie durchgehend über das gesamte Glas gezogen werden kann. Der integrierte Schmutzfänger verhindert, dass sich Wasser oder Schmutz zwischen Folie und Glas legt.
Hyperextension (Überstrecken des Kopfes nach hinten)
Seitliche Hyperflexion (seitliches Überstrecken des Kopfes)
Hintere Hypertranslation (extrem nach hinten gestreckte Bewegung von Kopf und Helm, ausgehend vom Nacken)
Gekoppelte axiale Belastung (verhindert axiale Belastung nur, wenn die Axialkräfte mit anderen Mechanismen agieren)
Hyperflexion (Überbeugen des Kopfes nach vorne).
SCOTT Polster sind mit einer PU-Folie überzogen. Sie schützt vor Reibung und dem Eindringen von Fremdkörpern. Dank der Folie sind die weichen Polster langlebiger und widerstandsfähiger.
5. Running
5.1 Produkte
Ein guter Laufschuh hält ungefähr 600-800 Kilometer. Bei 50 km Laufstrecke pro Woche sind dies circa 3-4 Monate. Ziehen Sie Ihre Laufschuhe auch zum Walken oder Training an, wirkt sich dies ebenfalls auf deren Lebensdauer aus. Wenn Sie also länger etwas von Ihren Schuhen haben möchten, tragen Sie sie ausschließlich zum Laufen. Die Lebensdauer verlängert sich auch, wenn Sie mehrere Paare an Laufschuhen verwenden (innerhalb des o.g. Fensters von 600-800 km), da bei jedem Tragen die Mittelsohle komprimiert wird. Es dauert 24-48 Stunden, bis sie wieder vollständig dekomprimiert ist. Vorher kann der Schuh nicht seine ganze Dämpfung entfalten und nützt sich schneller ab.
5.2 Produktpflege
Sie können Ihre Laufschuhe nicht in der Waschmaschine waschen, da Temperatur und Waschmittel die Verklebung zwischen Sohle und Oberschuh beschädigen. Zudem nimmt die Flexibilität der Sohlenkonstruktion aufgrund von Temperatur und Wasser ab, die EVA-Mittelsohlen verhärten. Reflektierende Aufdrucke und Farbdrucke könnten sich aufgrund der Temperatur und Feuchtigkeit während des Waschvorgangs leichter lösen.
Ihre Laufschuhe sind wie ein Trainingsgerät, das regelmäßig gepflegt und gereinigt werden muss, um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten. Wenn Ihre Schuhe sehr verschmutzt sind, lassen Sie sie trocknen und entfernen Sie Schlamm und groben Schmutz sorgfältig mit einer Bürste – ohne Wasser. Verzichten Sie auf Wasser, da es sich zusammen mit den Schmutzpartikeln im empfindlichen Mesh-Material absetzen kann. Nachdem Sie den grobe Schmutz entfernt haben, können Sie den Schuh mit einem Lappen, Wasser und milder Seife reinigen. Verschmutzte Innensohlen können Sie per Hand mit warmem Wasser und Seife auswaschen. Die Außensohle ist robust und langlebig und kann mit einer stabilen Bürste und Wasser gereinigt werden.
Sonnenbrillen bitte immer mit Sorgfalt reinigen! Schmutzpartikel entfernen Sie durch leichtes Pusten auf die Gläser. Polieren Sie die Gläser mit einem weichen Baumwolltuch oder einem speziellen Brillentuch. Verwenden Sie weder Papiertücher noch anderes Material, das Holzfasern oder andere Reinigungsstoffe enthält.
Bei ihrer Herstellung erhalten SCOTT GORE-TEX® Bekleidung und Handschuhe durch eine entsprechende Behandlung ihre wasserabweisenden Eigenschaften. Diese Behandlung verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit und Schmutz in das Material und sorgt gleichzeitig für einen optimalen Feuchtigkeitstransport des Materials. Im Laufe der Zeit nutzt sich die wasserabweisende Wirkung ab (insbesondere an beanspruchten Stellen wie Gesäß, Knie, Schultern, Ellbogen und Hände). Um diese wasserabweisende Wirkung aufrecht zu halten, sollten Kleidung und Handschuhe – entweder nach jeder Wäsche (vor dem Trocknen) oder sobald keine wasserabweisende Wirkung mehr gegeben ist – neu imprägniert werden. Verwenden Sie dazu ein Imprägnierungsspray, mit dem nur die Außenseite der Kleidung/Handschuhe wasserabweisend behandelt wird. Dadurch optimieren Sie auch wieder den Feuchtigkeitstransport Ihres SCOTT Produkts.
Befolgen Sie bitte die Pflegeanweisungen auf dem Etikett Ihrer SCOTT Bekleidung. Schließen Sie vor dem Waschen den Frontreißverschluss sowie Taschenreißverschlüsse und Pit-Zips und befestigen Sie sämtliche Laschen und Riemen.
Waschen Sie die Kleidungsstücke bei 40 Grad (kein Schleudern) mit einem milden Waschmittel. Verwenden Sie keinen Weichspüler. Verwenden Sie keine Chlorbleiche. Weichspüler und Bleicher können die wasserabweisenden Eigenschaften des Obermaterials (nicht der Membran) und die Farbe angreifen. Wenn möglich, sollte die Kleidung zweimal ausgespült werden. Trocknen Sie die Kleidung anschließend auf der Leine oder im Trockner (Schontrocknung) Trocknen Sie die trockene Kleidung 20 Minuten lang im Trockner, um die DWR (Durable Water Repellent)-Ausrüstung des Obermaterials (DWR) zu reaktivieren.
5.3 Passform und Grössentabelle
Wenn die orthopädischen Einlagen speziell beim Sport verwendet werden sollen, können Sie die Innensohlen der SCOTT Laufschuhe herausnehmen und durch Ihre Einlagen ersetzen. Dies ist nur für Schuhe mit neutralem Support empfehlenswert. Verwenden Sie eigene Einlagen nicht in Schuhen mit Mittelfußunterstützung.
Laufschuhe sollten bequem und dabei eng genug an Mittelfuß und Ferse anliegen, zwischen Schuhspitze und längstem Zeh sollte ungefähr noch eine Daumenbreite Platz sein. Generell sind Laufschuhe ungefähr eine halbe bis anderthalbe Größe größer als Ihre normalen Straßenschuhe. Dafür gibt es zwei Gründe: Erstens: Beim Laufen werden Ihre Füße dicker. Schuhe, die zu eng sitzen, verursachen dann schnell ein Taubheitsgefühl. Zweitens: Beim Laufen rutscht der Fuß im Schuh ein wenig nach vorne. Stoßen Ihre Zehen immer wieder an der Schuhspitze an, verursacht dies Blutergüsse, die soweit führen können, dass sich der Zehnagel löst. Ist dies der Fall, sind Ihre Schuhe definitiv zu klein!
5.4 Technologien und Spezifikationen
Der eRide Flow nutzt die strategische Platzierung des Außensohlenmaterials, um die Schritte so effizient wie möglich zu führen und gleichzeitig den Fuß optimal zu stützen. eRide Flow wird in jedem unserer Modelle individuell konstruiert, um bestimmte Fußtypen zu führen, zu dämpfen und zu unterstützen.
Die Verwendung einer einzigartigen "Rocker"-Form, durch die ein äußert stabiler Mittelfußbereich entsteht, der Ihnen zu einem schnelleren und effizienteren Laufstil verhilft.
SCOTT AeroFoam kombiniert leichte Materialien mit einem verschleißfesten Verbund. Dadurch werden die Schuhe leichter, haben mehr Dämpfung und halten länger als herkömmliche Laufschuhe.
Der längere Abrollbereich (auch Landungszone) erhöht die Kontaktfläche im Vergleich zu herkömmlichen Laufschuhen um 75%. Dadurch hat der Schuh mehr Grip und Bodenhaftung, insbesondere bergabwärts. Der Höchstdruck auf der Ferse wird im Vergleich zu anderen Außensohlen ohne längeren Abrollbereich um 32% verringert.
Das Innensohlen-System der SCOTT Laufschuhe umfasst zwei unterschiedliche Innensohlen für Damen und Herren, um eine geschlechtsspezifisch bessere Passform zu gewährleisten. Die frauenspezifische Innensohle ist dicker, um ein kleineres Vorfuß-Volumen auszugleichen, und wegen der schmaleren Fersenbreite stärker gerundet.
5.5 Sonstiges
Tragen Sie keine Socken aus Baumwolle! Wenn Sie schwitzen, wird Baumwollmaterial feucht und bleibt feucht. Dadurch wird die Haut aufgeweicht, wodurch Blasen entstehen können. Synthetische Socken aus Material wie Coolmax und Drynamix leiten die Feuchtigkeit ab. So bleiben Ihre Füße trocken und frei von Blasen.
Basis-Sponsoring wird nur von autorisierten SCOTT Händlern angeboten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges SCOTT Händler.
Über die Händlersuche auf unserer Website finden Sie im Handumdrehen einen SCOTT Händler in Ihrer Nähe. Klicken Sie hier, um die Händlersuche aufzurufen.