text.skipToContent text.skipToNavigation
 Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Seite zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen über die Nutzung von Cookies erhalten Sie hier.  Hier clicken

AGB

 

Der Online-Shop auf www.scott-sports.com/de wird betrieben von der Sport Network Solutions AG („SNS“), Route du Crochet 17, Givisiez, Switzerland.

 

Bitte lesen Sie die nachfolgenden Bedingungen aufmerksam durch, bevor Sie eine Bestellung an SNS aufgeben. 

AGB

Verkaufsbedingungen

1.      Anwendbarkeit

2.      Voraussetzungen für einen Vertragsabschluss mit SNS

3.      Zustandekommen des Vertrages

4.      Verfügbarkeit der Produkte

5.      Vertragssprache und Speicherung des Vertragstextes

6.      Eigentumsvorbehalt; Aufrechnung; Zurückbehaltungsrecht

7.      Stornierung

8.      Preis

9.      Versandkosten

10.        Zahlungsmittel

10.1.         Kreditkarte

10.2.         Paypal

10.3.         SOFORT Überweisung

10.4.         Kauf auf Rechnung

10.5.         Kauf per Lastschrift; Einzugsermächtigung; Bearbeitungsgebühr bei Rücklastschriften

11.        Zahlungsverzug

12.        Elektronische Kommunikation

13.        Aktionsgutscheine

14.        Lieferung und Abholung

14.1       Lieferung

14.2       Abholung beim SCOTT-Fachhändler

15.        Gesetzliches Widerrufsrecht

16.        Gesetzliche Gewährleistung

17.        Garantie für SCOTT Bikes

18.        Geringfügige Abweichungen aufgrund technischer Gründe

19.        Haftung

20.        Salvatorische Klausel

21.        Anwendbares Recht

 

Verkaufsbedingungen

 

1.      Anwendbarkeit

Wenn Sie im Online-Shop dieser Webseite eine Bestellung aufgegeben, entsteht ein Kaufvertrag zwischen Ihnen („Kunde/Sie“) und der Sport Network Solutions AG („SNS/wir/uns“). Die Geschäftsabwicklung und Lieferung erfolgt ausschließlich zu den vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen. Durch Aufgabe einer Bestellung an SNS erklären Sie sich mit der Anwendung dieser Verkaufsbedingungen auf Ihre Bestellung einverstanden.

2.      Voraussetzungen für einen Vertragsabschluss mit SNS

Über den Online-Shop darf nur bestellen, wer mindestens ein Alter von 18 Jahren aufweist und ein Verbraucher im Sinne von § 13 BGB ist.

Sie garantieren, dass alle Angaben, die Sie während der Registrierung bzw. während des Bestellvorgangs machen, korrekt und vollständig sind.

3.      Zustandekommen des Vertrages

Die Präsentation der Waren im Online-Shop stellt kein bindendes Angebot, sondern nur eine Aufforderung an den Kunden zur Abgabe eines Angebots dar. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen.

Mit dem Absenden einer Bestellung durch das Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie ein verbindliches Angebot gerichtet auf den Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

SNS bestätigt den Eingang der Bestellung des Kunden durch Versendung einer E-Mail. Diese Empfangsbestätigung stellt noch nicht die Annahme des Vertragsangebotes dar. Sie dient lediglich der Information des Kunden, dass die Bestellung bei SNS eingegangen ist.

Ein Vertrag kommt erst durch die Annahmeerklärung von SNS zustande, die mit einer gesonderten E-Mail (Auftragsbestätigung oder Versandbestätigung) versendet wird, spätestens jedoch durch den Versand der Bestellung.

SNS behält sich das Recht vor, ein Angebot ohne die Nennung eines Grundes abzulehnen. Aus systemtechnischen Gründen können wir keine Bestellungen per Telefon, E-Mail, Fax oder Brief annehmen.

4.      Verfügbarkeit der Produkte

Sind die bestellten Produkte zum Zeitpunkt der Bestellung nicht verfügbar, behält sich SNS vor, die Bestellung nicht anzunehmen, so dass kein Vertrag zustande kommt. Darüber wird der Kunde informiert. Bereits geleistete Zahlungen werden unverzüglich rückerstattet.

5.      Vertragssprache und Speicherung des Vertragstextes

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch. Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert.

6.      Eigentumsvorbehalt; Aufrechnung; Zurückbehaltungsrecht

Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar.

Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind. Außerdem haben Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

Befinden Sie sich uns bzw. unserem externen Partner Billpay GmbH https://www.billpay.de/endkunden/ gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderungen sofort fällig.

7.      Stornierung

Ihre Bestellung wird von uns so schnell wie möglich zur Bearbeitung an die Logistik übergeben. Deshalb ist eine Stornierung, selbst wenn sie unmittelbar erfolgt, leider nicht möglich. Selbstverständlich haben Sie aber die Möglichkeit, die Annahme des Pakets zu verweigern oder die Ware als Retoure kostenfrei zurückzuschicken.

8.      Preis

Die angegebenen Preise verstehen sich in Euro und einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Bis zur Versendung der Bestätigungs-E-Mail können jederzeit Preis- und Produktänderungen vorgenommen werden.

SNS behält sich das Recht vor, Sonderangebote und andere Rabatte jederzeit zu ändern oder zu beenden. 

9.   Versandkosten

Der Versand ist kostenlos.

10.   Zahlungsmittel

Grundsätzlich bieten wir folgende Zahlungsmöglichkeiten an: Kreditkarte, PayPal, SOFORT Überweisung, Kauf auf Rechnung und Kauf per Lastschrift. Bei jeder Bestellung behalten wir es uns jedoch ausdrücklich vor, bestimmte Zahlungsarten nicht zu akzeptieren und auf andere Zahlungsformen zu verweisen. In keinem Fall übernehmen wir die Kosten einer Geld-Transaktion.

10.1    Kreditkarte

Wir akzeptieren Visa und Mastercard.

Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt erst zum Zeitpunkt der Versendung Ihrer Bestellung.

10.2    Paypal

Wenn Sie über den Online-Anbieter Paypal bezahlen möchten, müssen Sie sich bei diesem registrieren und die Zahlungsanweisung an uns mit Ihren Zugangsdaten legitimieren. Weitere Informationen finden Sie auf https://www.paypal.com.

10.3    SOFORT Überweisung

SOFORT Überweisung ist ein Online Direktüberweisungsverfahren, bei welchem Sie den Rechnungsbetrag mittels gewohnten Online-Banking überweisen.

Über das gesicherte, für Händler nicht zugängliche Zahlformular der SOFORT GmbH, führt SOFORT die Überweisung automatisiert und in Echtzeit eine Überweisung in Ihrem Online-Bankkonto aus.

Nähere Informationen erhalten Sie auf:  https://www.sofort.com/ger-DE/kaeufer/su/online-zahlen-mit-sofort-ueberweisung/ 

10.4    Kauf auf Rechnung

Beim Kauf auf Rechnung ist der Rechnungsbetrag an dem in der Rechnung genannten Kalendertag (30 Kalendertage nach dem Rechnungsdatum) zur Zahlung an unseren externen Partner Billpay GmbH https://www.billpay.de/endkunden/ fällig und ohne Abzug zahlbar. Die Zahlungsart Kauf auf Rechnung besteht nicht für alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonitätsprüfung durch die Billpay GmbH voraus. Wenn dem Kunden für bestimmte Angebote nach Prüfung der Bonität der Kauf auf Rechnung gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der Billpay GmbH, an die wir unsere Zahlungsforderung abtreten. Der Kunde kann in diesem Fall nur an die Billpay GmbH mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Wir bleiben auch bei dem Kauf auf Rechnung über Billpay zuständig für allgemeine Kundenanfragen (z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerruferklärungen und -zusendungen oder Gutschriften. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen https://www.billpay.de/allgemein/datenschutz/ der Billpay GmbH. 

10.5     Kauf per Lastschrift; Einzugsermächtigung; Bearbeitungsgebühr bei Rücklastschriften

(a)      Beim Kauf per Lastschrift ist der Zahlbetrag sofort zur Zahlung per Einzug durch unseren externen Partner Billpay GmbH https://www.billpay.de/endkunden/ von dem im Bestellprozess angegebenen Girokonto bei dem dort angegebenen Kreditinstitut (das Girokonto) fällig. Hiermit erteilen Sie der Billpay GmbH ein SEPA-Lastschriftmandat zur Einziehung fälliger Zahlungen und weisen Ihr Geldinstitut an, die Lastschriften einzulösen. Die Gläubiger-Identifikationsnummer von Billpay ist DE19ZZZ00000237180. Die Mandatsreferenznummer wird Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt per Email mitgeteilt.

Hinweis: Innerhalb von acht Wochen können Sie, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit Ihrem Geldinstitut vereinbarten Bedingungen. Bitte beachten Sie, dass die fällige Forderung auch bei einer Rücklastschrift bestehen bleibt. Weitere Informationen finden Sie auf https://www.billpay.de/sepa.

Die Vorabinformation zum Einzug der SEPA-Lastschrift wird Ihnen mindestens einen Tag vor Fälligkeit per Email an die von Ihnen beim Bestellvorgang angegebene Email-Adresse gesendet.

Wenn das Girokonto die erforderliche Deckung nicht aufweist, besteht seitens des kontoführenden Kreditinstituts keine Verpflichtung zur Einlösung. Teileinlösungen werden im Lastschriftverfahren nicht vorgenommen.

 

(b)      Die Zahlungsart Kauf per Lastschrift besteht nicht für alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonitätsprüfung durch die Billpay GmbH https://www.billpay.de/endkunden/ sowie ein in Deutschland geführtes Girokonto voraus. Wenn dem Kunden für bestimmte Angebote nach Prüfung der Bonität der Kauf per Lastschrift gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der Billpay GmbH, an die wir unsere Zahlungsforderung abtreten. Der Kunde kann in diesem Fall nur an die Billpay GmbH mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Wir bleiben auch bei dem Kauf per Lastschrift über Billpay zuständig für allgemeine Kundenanfragen (z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerrufserklärungen und -zusendungen oder Gutschriften. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen https://www.billpay.de/allgemein/datenschutz/ der Billpay GmbH.

 

 

(c)       Mit der Angabe des Girokontos bestätigen Sie, dass Sie zum Bankeinzug über das entsprechende Girokonto berechtigt sind und für die erforderliche Deckung sorgen werden. Rücklastschriften sind mit einem hohen Aufwand und Kosten für uns und die Billpay GmbH verbunden. Im Fall einer Rücklastschrift (mangels erforderlicher Deckung des Girokontos, wegen Erlöschen des Girokontos oder unberechtigten Widerspruchs des Kontoinhabers) ermächtigen Sie Billpay, die Lastschrift für die jeweils fällige Zahlungsverpflichtung ein weiteres Mal einzureichen. In einem solchen Fall sind Sie verpflichtet, die durch die Rücklastschrift entstehenden Kosten zu zahlen. Weitergehende Forderungen sind vorbehalten. Angesichts des Aufwands und der Kosten für Rücklastschriften und zur Vermeidung der Bearbeitungsgebühr bitten wir Sie, im Falle eines Widerrufs oder eines Rücktritts vom Kaufvertrag, einer Retoure oder einer Reklamation, der Lastschrift nicht zu widersprechen. In einem solchen Fall erfolgt nach Abstimmung mit uns die Rückabwicklung der Zahlung durch Rücküberweisung des entsprechenden Betrags oder durch Gutschrift.

 

11.   Zahlungsverzug

Beim Kauf auf Rechnung ist der Rechnungsbetrag an dem in der Rechnung genannten Kalendertag (30 Kalendertage nach dem Rechnungsdatum) zur Zahlung an unseren externen Partner Billpay GmbH https://www.billpay.de/endkunden/ fällig und ohne Abzug zahlbar. Mit Ablauf dieser Frist kommen Sie automatisch in Verzug.

12.   Elektronische Kommunikation

Sie erklären sich damit einverstanden, dass die vertragsbezogene Kommunikation einschließlich eventueller Rechnungsstellung in elektronischer Form erfolgen kann.

13.   Aktionsgutscheine

Aktionsgutscheine sind Gutscheine, die wir im Rahmen von Werbekampagnen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer ausgeben und nicht käuflich zu erwerben sind. Aktionsgutscheine sind nur für den angegebenen Online-Shop, nur im angegebenen Zeitraum gültig und nur einmal im Rahmen eines Bestellvorgangs einlösbar. Die Anwendbarkeit kann sich zudem auf einzelne Produkte und/oder Produktkategorien beschränken. Aktionsgutscheine sind nicht kumulierbar.

Aktionsgutscheine können nur während des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Berücksichtigung ist nicht möglich. Das Guthaben eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt, noch verzinst.

Ein eingelöster Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn die damit erworbenen Waren ganz oder teilweise retourniert werden. 

14.   Lieferung und Abholung

Generell wird eine Bestellung nach Wahl des Kunden entweder an eine bestimmte Lieferadresse versandt, oder bei einem SCOTT Fachhändler zur Abholung bereitgestellt.

Damit wir den notwendigen, technischen Service garantieren können, liefern wir alle Bestellungen, die mindestens ein Fahrrad, ein Paar Ski, eine Skibindung, ein Paar Skischuhe oder einen Lawinenrucksack enthalten, nur über unsere spezialisierten Fachhändler aus.

 

14.1.    Lieferung

Alle Bestellungen, die keine Fahrräder, Skis, Skibindungen, Skischuhe oder Lawinenrucksäcke enthalten, liefern wir grundsätzlich an jede Adresse innerhalb Deutschlands per Paketversand oder Spedition; eine Lieferung außerhalb Deutschlands findet nicht statt. Wir liefern nicht an Packstationen.

Die Lieferfrist beginnt jeweils am Tag des Vertragsschlusses. Bitte beachten Sie, dass die Lieferfristen unverbindlich sind und daher nicht als definitive Fristen anzusehen sind. Die alleinige Tatsache, dass eine Lieferfrist nicht eingehalten wird, gibt Ihnen nicht das Recht auf Entschädigung.

 

14.2.    Abholung beim SCOTT-Fachhändler

Im Zuge des Bestellvorgangs haben Sie die Möglichkeit, einen SCOTT Fachhändler in Ihrer Nähe zu bestimmen, bei welchem Sie die Produkte abholen können. 

Sobald die Bestellung beim SCOTT Fachhändler für Sie bereitsteht, werden Sie per E-Mail benachrichtigt. Sie verpflichten sich, Ihre Bestellung innerhalb einer Frist von 14 Tagen ab Erhalt der Benachrichtigung abzuholen. 

Zur Abholung müssen Sie die Abholbenachrichtigung sowie einen amtlichen Ausweis vorlegen.

15.   Gesetzliches Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder der von Ihnen benannte SCOTT-Fachhändler, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der

SPORT NETWORK SOLUTIONS AG

Route du Crochet 17

CH – 1762 Givisiez

Schweiz

Telefon: +41 (0)26 460 16 16

Telefax: +41 (0)26 460 16 00

E-Mail: webmaster.marketing@scott-sports.com 

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das der Warenlieferung beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an

SSG (Europe) Distribution Center SA

P.E.D. Zone C1

Rue du Kiell 60

6790 Aubange

Belgium

 

zurücksenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren, wenn Sie das von uns zur Verfügung gestellten Retouren-Etikett verwenden. Sollten Sie für die Rücksendung der Waren das Retouren-Etikett nicht verwenden, müssen Sie die Kosten für diese Rücksendung tragen. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zusammen mit der Ware zurück) 

an

 

SSG (Europe) Distribution Center SA

P.E.D. Zone C1

Rue du Kiell 60

6790 Aubange

Belgium

Fax: +32 63 60 18 33

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren

Bestellt am (*)/erhalten am (*):

 

_____________________________________________________

 

Name des/der Verbraucher(s):

 

_____________________________________________________

 

Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

_____________________________________________________

 

 

_____________________________________________________

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

_______________________________________________________ 

 

Datum:      ____._____._______

 

 

 

(*) Unzutreffendes streichen

 

Dieses Muster-Widerrufsformular können Sie als PDF Datei hier herunterladen und ausdrucken.

16.   Gesetzliche Gewährleistung

Für über den Online-Shop abgeschlossene Kaufverträge gilt das gesetzliche Gewährleistungsrecht.

17.   Garantie für SCOTT Bikes

Für SCOTT Bikes wird grundsätzlich eine freiwillige Herstellergarantie gewährt. Bitte entnehmen Sie den Inhalt dieser Garantie sowie die Voraussetzungen für ihre Inanspruchnahme auf http://www.scott-sports.com/de/de/support/warranty/.

18.   Geringfügige Abweichungen aufgrund technischer Gründe

Geringfügige Farbabweichungen und sonstige Schwankungen bei Produkten sind möglicherweise auf unterschiedliche Bildaufnahmen, Anzeigetechnologien oder sonstige technische Gründe zurückzuführen. Für solche Abweichungen ist eine Haftung der SNS ausgeschlossen.

19.   Haftung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir unbeschränkt

•    bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit

•    bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung

•    bei Garantieversprechen, soweit vereinbart

•    soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.

Übrige Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen.

20.   Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag eine nichtvorhergesehene Lücke aufweisen, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen. 

21.   Anwendbares Recht

Für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag gilt schweizerisches Recht, solange nicht zwingendes Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar ist. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts gelten nicht.