text.skipToContent text.skipToNavigation
 Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Seite zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen über die Nutzung von Cookies erhalten Sie hier.  Hier clicken

DANE TUDOR

Dane Tudor stand bereits mit zwei Jahren auf den Brettern. Er übertrifft sich immer wieder selbst beim Skifahren – ob Big Mountain, Freestyle oder Freeskiing. Der “Powdahound” setzt seine ganze Power ein, um seinen Kopf ins Spiel zu bringen und es mit dem Winter aufzunehmen. Dane zeigt uns, wie wichtig es ist, sich ebenso mental wie physisch vorzubereiten.


JEREMIE HEITZ

The first goal is to ski, if possible, the whole year over, then there are the shooting projects, until now I have always been invited on projects but I'd like to hatch my own soon. For the competitions, I've been doing some during all my childhood in alpine-skiing but I've never won so I have this "competition mind" and I feel the need to compete for the moment but I know it's not my final goal.


Arianna Tricomi

I've been skiing since I was 3 years old. When I was 6 years old, I started telemark skiing and alpine racing, and I did that for ten years with good results. At the age of 16 I decided to start freeskiing and competed in slopestyle for 4 years. Then I started freeride comps. I'm a free spirit and always look for freedom, that's why I'm free-skiing!


Janina Kuzma

The first time I went skiing I was 5 years old and it was on a family holiday. Freeskiing has evolved a lot since I started. With new technology in skis and boots has made a huge difference. And it's started a new era of riders out there progressing the sport.  What got me into Freeskiing was the people I grew up skiing with. We all just ripped around the mountain together having fun.



Helm aufgesetzt, Schnalle zugeklickt und Fit-System eingestellt. Jetzt gibt es nur noch dich und den Trail oder die Straße vor dir. Bei der Entwicklung des Symbol 2 haben wir uns eingehend mit jedem Detail, jedem Material und jeder Technologie befasst. Randvoll mit Innovationen und beeinflusst durch einen jahrelangen Fokus auf Sicherheit sind dies die fortschrittlichsten Helme, die wir je geschaffen haben. Außergewöhnlich ist bei uns Standard. SCOTT Helme, bring deinen Kopf ins Spiel.

#whatsahead


Innovation

Die nächste Stufe an Sicherheit

Der preisgekrönte Symbol 2 Plus D kombiniert drei Sicherheitstechnologien, die ihn zum sichersten und bestbelüfteten Helm machen, den wir haben.

Durch D3O® Einsätze und MIPS® Integration setzt dieser Helm neue Maßstäbe bei Stößen mit niedriger, mittlerer und hoher Geschwindigkeit. Durch eine völlig neue Form verfügt die zweite Generation über ein deutlich niedrigeres Profil als sein Vorgänger. Unsere 360° Pure Sound Ohrabdeckungen ermöglichen eine verbesserte Geräuscherkennung.

Tech Logo Symbol 2 Helmet

Technologie

Der neue Maßstab für den Wintersport-Markt

D3O Technologie


D3O® ist ein äußerst stoßabsorbierendes Material. Die Moleküle bewegen sich ungehindert in einer offenen Zellenstruktur. Bei einem Stoß verriegeln sich die Moleküle jedoch, um die Stoßenergie zu verteilen und die auf das Gehirn einwirkenden Kräfte zu reduzieren. Wir haben D3O® in strategisch ausgewählten Bereichen eingesetzt, um Folgendes zu erreichen:

+ Die Gefahr einer Gehirnerschütterung bei Stoßeinwirkung mit geringer Geschwindigkeit senken
+ Die Gefahr einer Gehirnerschütterung bei Stoßeinwirkung mit mittlerer Geschwindigkeit senken
+ Übersteht Stoßeinwirkungen mit niedriger und mittlerer Geschwindigkeit und übertrifft mühelos die höchsten Sicherheitsstandards

MIPS-Technologie


Eine revolutionäre Technologie, mit der sich der Helm relativ zum Kopf verschiebt und dadurch mehr Schutz vor Rotationskräften bietet, die bei schrägen Stößen auf das Gehirn einwirken.

360° Pure Sound Technologie


Viele Jahre der Forschung haben zur Einführung dieses Quantensprungs bei der Helmsicherheit geführt. Ein speziell geformtes Innenteil in der Ohrenabdeckung, umgeben von geräuschdurchlässigem Gewebe, lässt dich nicht nur besser hören, sondern Geräusche auch deutlicher orten.

Beispiellose Belüftung


+ Duale Aktivbelüftung
+ Die präzise Regulierung der Luftzirkulation ist bei allen Witterungsbedingungen optimal
+ Das Newton Testlabor bestätigt seine Überlegenheit gegenüber Modellen der Konkurrenz


Belüftung

Beispiellose Belüftung – der Konkurrenz überlegen


+ Duale Aktivbelüftung
+ Die präzise Regulierung der Luftzirkulation ist bei allen Witterungsbedingungen optimal
+ Das Newton Testlabor bestätigt seine Überlegenheit gegenüber Modellen der Konkurrenz



Bei der Belüftung des Symbol 2 war unser Hauptziel, einen Helm zu kreieren, der wie kein anderer optimal die Temperatur regeln kann, und zwar bei jedem Wetter. Nach umfangreichen Windkanaltests konnten wir zeigen, dass die Belüftung des Symbol 2 von SCOTT insgesamt an Leistung ganz klar die wichtigsten Wettbewerber am Markt übertrifft.


Egal, ob die Luftöffnungen offen oder geschlossen waren, wir konnten erfolgreich die weitreichendste Temperatur-Skala von allen Helmen erzielen, die wir getestet haben. Anders gesagt, der Symbol 2 von SCOTT ist der wärmste Helm bei geschlossenen Luftöffnungen und der mit der besten Belüftung, wenn sie geöffnet sind.


Auf Integration ausgelegt


Symbol 2 Plus D blue
Symbol 2 Plus D white
Symbol 2 Plus D red

Um dem Endverbraucher ultimativen Style, Komfort und Innovation zu bieten, hat SCOTT Helme und Schutzbrillen entwickelt, die sich perfekt integrieren lassen und für jeden Fahrertyp geeignet sind. Diese cleveren Produkte passen perfekt zueinander und schaffen ein außergewöhnliches Shopping-Erlebnis. So sparen Sie und der Endverbraucher Zeit bei Entscheidungsfindung und Bestellung, da es vordefinierte, stylishe Kombinationen zu attraktiven Preisen gibt.


Symbol 2 Family


SCOTT Symbol 2 Plus D Helm
SCOTT Symbol 2 Plus D Helm
SCOTT Symbol 2 Plus Helm
SCOTT Symbol 2 Plus Helm
SCOTT Symbol 2 Helm
SCOTT Symbol 2 Helm

Pressemappe

Wenn Sie die Angaben offline lesen wollen

PDF herunterladen